Die Ställe des Augias

Die Ställe des Augias

Der Sage nach bestand eine der zwölf legendären Aufgaben des Herakles, die er im Auftrag seines Vetters König Eurystheus zu vollbringen hatte, darin, die Rinderställe des Augeias auszumisten.

In diesen Stallungen sollen 3000 Rindern gehalten worden sein und der Mist der Tiere verpestete das ganze Land. So erhielt Herakles den Auftrag, diese  immense Arbeit nicht nur einfach zu erledigen, sondern auch noch unter der Bedingung, dass er damit binnen eines Tages fertig sein musste.

Da diese Stallungen schon seit 30 Jahren nicht mehr gereinigt worden waren, galt das Ausmisten der Ställe als nicht durchführbar. Herakles löste diese unheldenhafte Aufgabe, in dem er die Stallungen öffnete und einen Fluss umleitete, der den ganzen Mist fortspülte. 

Herakles hat es geschafft, die Ställe zu reinigen und diese Aufgabe zu bewältigen. Wie sieht es mit euch aus? Schafft ihr es, diese unglaublich hohen Berge von Stroh zu überwinden, denn fortspülen könnt ihr sie nicht?