Die griechische Flagge

Die griechische Flagge

Griechenland ist die Wiege der Demokratie, die griechische Kultur der Ursprung unseres heutigen Lebens. Durch die Schlachten der Athener bei Marathon (490 v. Chr.), der Spartaner unter Leonidas bei den Thermopylen (480 v. Chr.), der griechischen Flotte bei Salamis (480 v. Chr.) und der vereinigten Griechen unter Führung des Spartanerkönigs Pausanias bei Plataiai (479 v. Chr.) schlugen sie die persische Bedrohung unter Dareios I und Xerxes I zurück. Sie retteten durch ihre Siege für uns die Demokratie.

Die Flagge soll „Gottes Weisheit, Freiheit und das Land“ darstellen. Das Blau steht für das Meer und den Himmel, Weiß für die Reinheit des Kampfes um die Unabhängigkeit. Das Kreuz steht für die christliche Tradition Griechenlands, die vor allem durch die orthodoxe Kirche gepflegt wird. Die neun Streifen entsprechen den neun Silben des Wahlspruchs des griechischen Befreiungskrieges: Ε-λευ-θε-ρί-α ή Θά-να-τος (E-lef-the-rí-a i thá-na-tos, deutsch Freiheit oder Tod).